Lungenwurm

  • Der Lungenwurm, eine tödliche Gefahr!

    Bild Der Lungenwurm

    Der Lungenwurm der Katze, wissenschaftlicher Name Aelurostrongylus abstrusus, ist ein kleiner Wurm der in den Blutgefässen der Lunge lebt. Er kommt überall in Europa endemisch vor, auch in der Schweiz.


    Die Katze infiziert sich bei der Aufnahme von Weichtieren, Nackt oder Häuserschnecken, oder indem sie andere Wirtstiere des Wurms frisst, wie Vögel, Reptilien , Amphibien usw…Die Weichtiere scheiden die Larven dieser Würmer mit dem Schleim aus. So können sich die Katzen auch über Gegenstände, wo die Schnecken darüber gekrochen sind, anstecken oder indem sie durch Schleim verschmutztes Wasser trinken (Wasserpfützen).

    Manche Katzen leiden unter keinen Symptomen, während andere respiratorische Symptome wie Husten (gelegentlich bis chronisch), Atembeschwerden, Lungenentzündung oder sogar Atemnot zeigen.
    Für die Diagnose des Lungenwurms müssen Kotproben oder Bronchialschleim mit Spezialmethoden untersucht werden, um die Larven nachweisen zu können. Dieser Wurm gehört zur Liste der Differentialdiagnosen bei vielen Lungenleiden.


    Die Behandlung und Vorbeugung von Aelurostrongylus abstrusus besteht aus einem Wurmmittel. Ihre Tierarztpraxis Wilde-Steinmann kann Sie aufklären, wie Sie Ihr Tier vor diesem Parasiten schützen können und er wird Ihnen das passende Wurmmittel verschreiben.