Katzenimpfungen

Sind Impfungen nötig?

Gegen welche Krankheiten Ihre Katze geimpft werden sollte und zu welchem Zeitpunkt diese Impfungen gemacht werden müssen, besprechen Sie am besten mit uns bei Ihrem nächsten Besuch in unserer Praxis. Dabei spielt das Alter und die Lebensgewohnheiten Ihrer Katze eine grosse Rolle, ob sie ein Freigänger oder eine Hauskatze ist, ob sie Kontakt zu Artgenossen und anderen Tieren hat oder ob evtl. ein Auslandaufenthalt bevorsteht. Nachfolgend finden Sie die Beschreibung der wichtigsten Erkrankungen, mit denen sich Katzen anstecken können.

Ab wann kann eine Katze geimpft werden?

Prinzipiell können Katzenwelpen ab einem Alter von 8-9 Wochen geimpft werden. In speziellen Fällen (z.B. bei hohem Infektionsdruck) sind gewisse Impfungen bereits in einem früheren Alter angezeigt. Abhängig von den Lebensverhältnissen der Katze empfehlen wir Ihnen das Impfschema mit uns zu besprechen. Um einen ausreichenden Impfschutz zu erhalten, müssen Katzenwelpen 2 mal im Abstand von 3-4 Wochen geimpft werden. Nach dieser Grundimmunisierung sollten die Tiere alle 12 Monate eine Auffrischungsimpfung erhalten.

 

 

Das empfohlene Impfschema für Katzen
Alter der Katze4
Wochen
8 - 9
Wochen
12
Wochen
16
Wochen
Jährlich
Katzenseuche¹   Dot Dot   Dot
Virsusbedingter
Katzenschnupfen¹
  Dot Dot   Dot
Feline Chlamydiose¹   Dot Dot   Dot
Feline Bordetellose² Dot       Dot
Leukose³   Dot Dot   Dot
FIP³       Dot Dot¹¹
Tollwut Folgen Sie den gesetzlichen Bestimmungen
und lassen Sie sich bei uns beraten.

 

¹Eine kombinierte Frühimpfung gegen Katzenseuche und Katzenschnupfen
ist bereits mit 6 Wochen möglich, muss dann aber
noch zweimal wiederholt werden.

 

²Impfung für gefährdete Katzen; Wiederholung jährlich oder bei
längerem Abstand mindestens 72 Stunden vor einer Risikoperiode
(z.B. Tierheimaufenthalt). Für die Notwendigkeit einer
Bb-Impfung lassen Sie sich durch uns beraten.

 

³Für die Notwendigkeit dieser Impfungen lassen Sie sich bei uns beraten.

 

¹¹Jährliche Wiederholungsimpfung, sofern die Katze grundimmunisiert wurde.

 

Bitte beachten Sie, dass es das eine und einzig richtige Impfschema nicht gibt. Je nach Art des Impfstoffes und je nach Lebensverhältnissen und Umgebung der Katze werden wir den Impfplan anpassen, der den Bedürfnissen Ihrer Katze entspricht.

 

Was muss speziell beachtet werden?

Die Tiere sollten zum Impfzeitpunkt gesund und frei von Parasiten sein. Um letzteres zu gewährleisten, empfehlen wir Ihnen die Katze ein bis zwei Wochen vor der Impfung zu entwurmen. Wurm- und auch andere Antiparasiten-Mittel finden Sie in unsere Praxis, lassen Sie sich durch den Tierarzt beraten.

 Der jährliche Tierarztbesuch ist für die Gesundheitskontrolle Ihres Lieblings sehr wichtig. Katzen können Schmerzen und Leiden gut verbergen, so dass eine Krankheit z.T. erst im fortgeschritenen Stadium bemerkt wird. Ein regelmässiger Besuch in unserer Tierarztpraxis kann helfen, Krankheiten bereits in einem frühen Stadium zu erkennen, so dass eine Heilung möglich ist und Ihrer Katze Schmerzen und unnötiges Leiden erspart bleiben.